Die Vermessung der Welt

Komödie , FSK
Deutschland 2012 / 123min.



Handlung

Zwei herausragende Wissenschaftler machen sich im 19. Jahrhundert auf, die Welt zu entdecken: Alexander von Humboldt und Carl Friedrich Gauß. Beide beschäftigen sich mit der Vermessung der Welt, wenn auch auf gänzlich
unterschiedliche Art und Weise: Während von Humboldt stets um die Welt reist und sich allen Gefahren aussetzt, bleibt Gauß lieber in heimischen Gefilden, um dort an seinen mathematischen Formeln zu basteln. Zwei Männer, verbunden durch Lebenslust, ansteckende Neugier, Entdeckerfreude und den Wunsch, sich an Grenzen zu wagen und sie zu überschreiten.

Zusatzinfos

DIE VERMESSUNG DER WELT ist eine bildgewaltige, einfallsreiche Komödie von Detlev Buck über einen Naturforscher und einen Mathematiker und über zwei Arten, die Welt zu erfahren und zu verstehen. Eine Geschichte über Leidenschaft, Einsamkeit, Liebe und Fortschritt. Der Roman erschien 2005 und platzierte sich bald auf allen Bestsellerlisten. Eine Liebeserklärung an den Entdeckergeist und an das Kino, voll mit typisch Buck'schem Witz und Charme.

Filmdetails

Regie: Detlev Buck/Buch: Daniel Kehlmann
Mit: Florian David Fitz, Abraham Schuch, Sunnyi Melles u. a.
Sprache: deutsche Originalfassung
Farbe: Farbe 

Tickets

www.lisafilm.at/retrospektivetickets/

Eintrittspreise

Standard: Euro 8,00
Freiluft: Eintritt frei

Bei Überlänge bzw. Filmen mit Live-Musikbegleitung oder Kabarett-Veranstaltungen sind Abweichungen von den Standardpreisen möglich.